Philosophie der Pflege

Unsere Philosophie basiert auf zwei Säulen:



1. RESPEKT UND PATIENTENRECHTE

• Der Respekt des Patienten und seiner Familienangehörigen hat bei uns höchste Priorität.

Wir setzen diesen Anspruch durch ein Grundgefühl des Respekts und der
Anerkennung ihrer Rechte, Würde, Kultur, Werte, Geschichte und Gewohnheiten im
eigenen Wohnbereich und Haushalt um. Unser Pflegepersonal befolgt grundlegende
Kriterien in Bezug auf Kleidung, Auftreten und Umgangsformen gegenüber
Patienten und ihren Angehörigen.

2. PRINZIPIEN

• Unsere Arbeit zeichnet sich durch eine umfassende Betreuung aus, die physische, psychologische, soziale und geistige Aspekte umfasst.

• Unser Pflegepersonal verhält sich gegenüber der pflegebedürftigen Person empathisch und respektiert Würde, Kultur und religiöse Überzeugung, ohne zu urteilen.


• Das Betreuungsprinzip und die angestrebten Ziele werden in Übereinstimmung mit dem Patienten und den Familienangehörigen sowie dem/den behandelnden Arzt/Ärzten unter Bewahrung und Unterstützung der Unabhängigkeit und Lebensqualität des Patienten zuhause und unter Berücksichtigung der 14 Grundbedürfnisse des Menschen gemäss Virginia Henderson (1897-1996) festgesetzt.

• Aufbau eines gegenseitigen Vertrauensverhältnisses, in dem sich der Patient wohlfühlt.

• Geduld ist ein wesentlicher Bestandteil unserer Tätigkeit, damit der individuelle Lebensrhythmus und die Alltagsgewohnheiten des Leistungsempfängers berücksichtigt werden.

• Zusammenarbeit mit anderen Leistungserbringern (Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Ärzte usw.).